Tiergarten
Der Tiergarten reisst aus
Ab 5 Jahren, Zum Selberlesen ab 8

Im Tiergarten sind nicht nur die Bären los: Alle Tiere wollen nicht mehr hinter Gitterstäben im Zoo leben. Sie öffnen die Käfige und ziehen gemeinsam in die Stadt. Dort treiben sie es bunt: Der Elefant regelt den Verkehr, die Bären schlecken Honig im Delikatessgeschäft, der Fuchs sitzt unterm Ladentisch und frisst Knackwürste. Als der Polizeichef eingreifen und die Tiere erschießen lassen will, verbünden sich drei Kinder dagegen: Trude und Hans, die Kinder des Zoowärters und Peter, der Sohn des Bürgermeisters. Sie überzeugen die Tiere, sich durch Arbeit nützlich zu machen. Eine Weile funktioniert das „Arbeitsamt für stellenlose Tiere“ gut, Tiere und Menschen sind zufrieden, aber dann ...

Mit Einfühlvermögen und Humor thematisiert das Buch die Situation von Tieren in Gefangenschaft. Susi Weigl stattete das Buch mit vielen schwarz-weiß Zeichnungen aus, in denen den Kindern die Erfahrungen und Erlebnisse der Tiere visuell vermittelt werden.

Erschienen bei Jungbrunnen

978-3-7026-5673-7

Zurück